Train-Fight 2017

Wieder ein voller Erfolg!

Die 2. Auflage des Train-Fights hatte nur ein Ziel! Dort weiterzumachen, wo der 1. Train-Fight aufgehört hat!

Im einzelnen… Es begann 2016 mit der Idee, ob man nicht wieder einmal ein KEYSI Seminar in einer realen Umgebung durchführen könnte? Vielleicht in einem Zug der Deutschen Bahn? Kontakte wurden geknüpft und durch die hervorragende Organisation von Veranstalter Gerrit Lukowski und des Schleswig-Holsteinischen Ju-Jutsu Verbandes, in Kooperation mit der Deutschen Bahn, wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Neumünster – Hamburg – Neumünster war die Route 2016 und 76 Teilnehmer/innen trainierten mit unserem Master Instructor Holger Neumann und seinem Team der KEYSI Akademie El Torro in einem fahrenden Doppelstockwagen. Nach knapp drei Stunden kamen alle wieder in Neumünster an und waren sich einig - es muss eine Fortsetzung geben!

Und die Fortsetzung kam! Sonntag 26. November 2017 Dieses Mal hieß es Kiel – Hamburg – Kiel und wieder haben die Kooperationspartner aus 2016 eine perfekte Veranstaltung organisiert.
Zur Begrüßung erklärte unser Master Instructor Holger Neumann allen Teilnehmern, dass der diesjährige Train-Fight eine „echte“ Fortsetzung ist! Er bat die Teilnehmer/innen, die 2016 nicht dabei waren in die 1. Klasse, wo sie dann einen kurzen Rückblick auf den Teil 1 erhielten. Für allen anderen Teilnehmern hieß es, ab in die 2. Klasse. Nach einer „leichten“ Erwärmung wurde dann auch hier sofort mit der anderen Gruppe zusammen dort weitergemacht, wo der 1. Train-Fight endete.
Wenn im 1. Train-Fight noch das Ziel war sich sitzend gegen einen Aggressor zu verteidigen, so hieß es nun beim 2. Teil sich gegen zwei bzw. drei Aggressoren aus einer sitzenden Position heraus zu verteidigen. 115 Teilnehmer/innen konnten sich dieses Mal vier Stunden auf engstem Raum austoben und neben dem Training und einer Menge Schweiß wurde auch viel gelacht!

115 Teilnehmer/innen… Vier Stunden in einem fahrenden Doppelstockwagen… Ein echter Wahnsinn!

Ein großes Dankeschön an die Deutsche Bahn, die uns diese Art von Seminaren ermöglicht hat, ein großes Dankeschön an Gerrit Lukowski und den Schleswig-Holsteinischen Ju-Jutsu Verband, für die tolle Organisation, ein großes Dankeschön an das Team der KEYSI Akademie El Torro, das unseren Master Instructor Holger Neumann so tatkräftig unterstützt hat und ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer/innen, die dazu beigetragen haben, dass so ein großes Seminar verletzungsfrei und mit so viel Spaß realisiert werden konnte!

Wir freuen uns auf den Train-Fight Teil 3 in 2018!